Über Mich

Liebe Leser,

ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen und wie ich zum Laufen gekommen bin, denn Sie motiviert mich selbst jeden Tag weiterzumachen und könnte auch andere inspirieren.

Alles begann etwa im September 2016. Ich musste mal wieder zum Arzt und dieser war erschrocken über meinen gesundheitlichen Zustand. Ich achtete nicht auf meine Ernährung, machte fast keinen Sport, und mein BMI lag schon längst außerhalb des Normalbereichs. Er sagte zu mir. „Herr Jäger, wenn Sie so weitermachen, gebe ich Ihnen keine 15 Jahre mehr!“. Dieser Satz sollte mein Leben dann komplett verändern…

Also besuchte ich ab diesem Zeitpunkt mein Fitnessstudio das Fit-Inn in Mörlenbach viel intensiver. Dort bekam ich sehr viel Unterstützung und Motivation, wie auch schon von meiner Lebensgefährtin und fand viele gleichgesinnte Leute und neue Freunde. Des Weiteren begann ich auf meine Ernährung zu achten und immer mehr Sport zu machen. Ich quälte mich anfangs sehr, da ich ja überhaupt nicht sportlich war. So begann ich Rad zu fahren, mit einem E-Bike. Dies half mir sehr, denn so konnte ich trainieren, und mich immer ein wenig mehr steigern, indem ich die Motorleistung verringerte. So verging eine Woche nach der anderen, in der ich mich gesund ernährte und intensiv trainierte. Nach nur 9 Wochen hatte ich bereits 20 Kilogramm abgenommen und mein Allgemeinbefinden, hatte sich deutlich verbessert! Dieser Erfolg war und ist meine Motivation, weiter zu gehen.

So kam es dann auch dazu, dass ich begann zu laufen. Meine ersten Versuche sind natürlich kläglich gescheitert und ich schaffte nur knapp einen Kilometer. Doch ich machte immer weiter und wollte unbedingt mehr erreichen, was dazu führte, dass ich immer öfter trainierte und immer weitere Distanzen überwinden konnte. Mein erster großer Lauf war dann im Dezember 2016 in Bremen. Wo ich 7.5 Kilometer in 60 Minuten rannte. Das war ein riesiger Erfolg für mich und spornte mich weiter an, mehr zu erreichen.

Heute, im Juni 2017, kann ich rückblickend nur sagen, dass dies eine der größten und positivsten Veränderungen meines Lebens war. Mittlerweile renne ich sogar Halb-Marathons, 10 Kilometer in knapp über 50 Minuten und trainiere mehrmals die Woche intensiv. Dieser Erfolg motiviert mich immer weiter und mittlerweile ist es eher von einem Hobby zu einer Passion geworden. Doch nun möchte ich meine Leidenschaft für einen guten Zweck einsetzten und habe deshalb diese Website gegründet…

Vorher

Nachher